Wir freuen uns, Ihnen das neue Projekt "Ahorni" in Spiez vorzustellen. Gerne senden wir Ihnen auch die Unterlagen und empfangen Sie zu einem Beratungsgspräch bei uns im Büro oder auf der sonnigen Bauparzelle.

Folgende Punkte zeichnen das Projekt aus:

  • Terrassenähnliche Architektur
  • Ausrichtung nach Südwesten
  • Moderne und nachhaltige Bauweise
  • Attraktives Preis-/ Leistungsverhältnis

 

Wir freuen uns, Ihnen das Projekt persönlich vorzustellen!

 

Zum Presseartikel Spatenstich

 

 

Im Ahorni in Spiez entstehen drei Mehrfamilienhäuser mit einem breiten Wohnungsmix von 3½- bis 5½-Zimmer-Einheiten und ein Doppeleinfamilienhaus mit zwei 5½-Zimmer-Einheiten. Architektonisch erinnern die modernen Wohneinheiten als Gesamtes an eine Terrassensiedlung, die eine ausgezeichnete Privatsphäre in den Wohn- und Aussenbereichen gewährleistet. Die Häuser sind hangseitig in die grüne Umgebung vom Ahorni eingebettet.

Hier entsteht zeitgemässer Wohnraum für mehrere Generationen, von Jung bis Alt. Dabei wurde Wert auf überaus grosse, teilweise gedeckte Terrassen mit Ausrichtung hin zur Aussicht und zum Licht gelegt.

Fast alle Wohn- und Schlafbereiche verfügen über einen schönen Weitblick und bieten teilweise einen direkten Zugang zur Terrasse. Hier geniessen Sie den Ausblick Richtung Niesen – die Südwest-Lage sorgt für eine wunderbare Besonnung. Ebenfalls laden die Ruhe und das Rauschen der Kander zum gemütlichen Verweilen ein.

Die Gemeinde Spiez liegt direkt am Thunersee und profitiert von ihren vielfältigen Freizeitangeboten, sei es an einem freien Tag im Spiezer-Seebad, einer Schifffahrt auf dem Thunersee oder bei einem Abendspaziergang über den Spiezberg. Mit dem breiten Angebot an Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Bank, Post ist für eine hohe Lebensqualität gesorgt.

Spiez gehört mit über 12 000 Einwohnern zu einer der grössten Gemeinden am Thunersee. Die Einwohnergemeinde besteht aus fünf Bäuerten: Spiez, Einigen, Hondrich, Faulensee und Spiezwiler.

Thun, Bern, Interlaken und Brig sind in wenigen Bahnminuten erreichbar. Ebenfalls ist Spiez gut mit dem Auto erreichbar. Wenige Minuten von der Überbauung entfernt befindet sich die Autobahnauffahrt Richtung Thun und die Schnellstrasse nach Frutigen / Kandersteg.

Andrea Wyler

Gerne erteilt Ihnen
Andrea Wyler weitere Auskünfte in einem persönlichen Gespräch.

033 225 21 52 E-Mail